Textversion

Sabines Genusswerkstatt

Deutschlands größter Anbieter mit über 20 Sorten Abacate Eierliköre

Lokalzeit OWL

Wie alles begann! Oktober 2012

Da ich selber Krankenschwester bin, weiß ich was Krankheit bedeutet, Mann verträgt dieses und jenes nicht. Was tun, großes Fragezeichen?? Durch Zufall geriet ich an ein Buch über Klostermedizin. Das Thema hat mich so beschäftigt, dass sich unser bisheriges Leben, Einkaufen beim Discounter( abgepacktes Fleisch ) völlig umgestellt habe. Eingekauft wurde nur noch vom Hofladen, Wochenmarkt und direkt beim Schlachter, der noch selbst schlachtet und verwurstet. Mein Mann und ich merkten, dass es von Tag zu Tag, Monat für Monat gesundheitlich besser ging. Im Frühjahr pflanzte ich viele verschiedene Kräuter und Gewürze in meinen Garten, unter anderem auch Kartoffeln. Bei einem Besuch bei meiner Mutter setzte mir eine Idee in den Kopf, sie hatte mal was von Kartoffelmarmelade gehört. Da hatte sie mir einen großen " Floh " ins Ohr gesetzt.

Gesagt, getan: Aktion Kartoffelmarmelade war geboren.

Bei 30 Stunden Wochenarbeitszeit bleibt genug Zeit, sich hobbymäßig mit dem Thema auseinanderzusetzen. Also gut, verschiedene Rezepte wurden ausprobiert, einige sofort wieder verworfen.

Freunde, Nachbarn, Bekannte, Arbeitskollegen wurden als Testesser rekrutiert und gebeten ihre Meinung zu sagen, was man geschmacklich noch verbessern könnte. Besonders Andreas hat mich tatkräftig unterstützt, da von Beruf Kochschlachter ist.

Er hat mir viele Tipps und Anregungen gegeben.

Die Kartoffelmarmelade " arabisch" hat in Bad Oeynhausen das Licht der Welt erblickt. OK ! Auf der Suche nach etwas anderen Marmeladen recherchierte ich auf verschiedenen Märkten. Fand aber nicht, wo nach ich suchte.

Gut, weiter, wieder mal brachte der Zufall zur Tomatenmarmelade. Selbst ein großer Fan von Tomaten, klar selbstredend hatte ich Tomaten im Garten. EGAL was bei mir im Garten angebaut wird, ist alles ohne chemischen Dünger. Ich arbeite nur mit Brennesselsud als Dünger. Dauert zwar alles etwas länger im Wachstum, schmeckt aber deutlich besser.

Zurück zur Tomatenmarmelade, wieder in der Küche stehend, Rezepte wurden ausprobiert. Das gleiche wie bei der 1.Marmelade,das Procedere von A-Schließlich stand die Rezeptur.

Tomatenmarmelade passt besonders gut zu Gebratenen, Gegrilltem.

Ein Freund, der Freund erzählte mir was von Zwiebelmarmelade, ist was Leckeres.

Erst mal holte ich mir die Zwiebeln vom Hofladen. Küche-Rezepetoren ausprobieren-Testesser!

Kochen ist für mich Leidenschaft und Entspannung zugleich, da sogar mein Mann nicht in der Küche sein( gefährliche Zone).

Klostermedizin: Kräutergewürzöl, 12-15 Kräuter gekauft, Kräuterbett angelegt, Rezepte ausprobiert usw. und so fort.

Das war der Hammer, das Kräutergewürzöl wurde mir förmlich aus den Händen gerissen, es sei sehr, sehr lecker!

Meine Experemtierphase nahm seine Hochform an, ich war nicht mehr zuhalten.

Selbstgemachter Eierlikör von "glücklichen " Hühnern mit Nußnougatgeschmack, der Renner!

Wenn man einmal angefangen hat, kommt man nicht mehr los.

Hm; die Brennnesseln im Garten haben mich völlig in den Bann gezogen, was macht man nun daraus? Blitzidee : Brennnesselgelee.

Dieselbe Prozedur wie zu vor bei den anderen Marmeladen auch! Das kann sich keiner vorstellen, dass Brennnesseln als Gelee fruchtig frisch schmecken können.

HERBSTZEIT ;Erkältungszeit !

Holunderbaum im Garten, Omas uraltes Hausrezept : Holundersaft, naturbelassen. Man braucht keine " chemischen " Keulen mehr.

Manchmal sind es die einfachsten DINGE des Lebens, die uns zu unseren WURZELN zurück besinnen lassen. Wir sollten mit der Natur nachhaltig umgehen, damit unsere Nachfahren auch noch davon was haben.

" Weniger ist mehr"

Ich danke meinem Mann, Freunden, Familien, Arbeitskollegen für Ihre TATKRÄFTIGE Unterstützung, vielen, vielen Dank!

Januar 2014!





Leider ist das Interesse an gesunden Sachen verloren gegangen! Aber mein Eierlikör hat sich durchgesetzt. Zurzeit habe ich 13 verschiedene Sorten im Angebot. Da dieser Eierlikör etwas ganz Besonderes ist, sollte dieser auch einen ganz besonderen Namen haben. Nach längere Suche habe ich ihn Gefunden…..Abacate!

Zugriffe heute: 19 - gesamt: 14629.

Druckbare Version